Bolonka Zwetna wurden Ende der 80 iger jahre aus Russland eingeführt und
ist seit September 1991 eine anerkannte Hunderasse.
Der Bolonka Zwetna ist ein kleiner, etwas länglich gebauter Hund von
zarter Konstitution. und soll eine Schulterhöhe von 25 cm nicht
überschreiten. Der kleine Kopf sitzt auf einen hochgestellten Hals, die
Stirn ist betont gewölbt und bildet einen deutlichen Übergang zum kurzem
Gesicht.
Die Augen sind von mittlerer Größe rund und ausdrucksvoll. Braune Hunde
haben hellere Augen. Die Ohren haben eine mittlere Größe,im oberen Drittel
leicht gehoben, und vermitteln dadurch den Eindruck eines großen Kopfes.
Die Ohren besitzen ein langes, schmückendes Fell. Das Fell des Bolonka
Zwetna ist weich und gewellt, oder gelockt. Durch das dichte,
nichthaarende Fell wirkt er sehr ansprechend.
Erlaubt sind alle Farbkombinationen außer reinweiß, da dies das
Rassemerkmal eines Bolognesers ist. Die Rute wird leicht über den Rücken
getragen, oder ringförmig über den Rücken gelegt. Die Rute hat ein
besonders langes schmückendes Fell.
Der Rumpf ist kompakt, Widerist gemäßigt ausgeprägt, ein wenig gewölbtes
Kreuz. Gerundete breite, leichtabfallende schräge Kruppe.
Die Zähne sind nicht zu groß und weiß.Erwünscht ist ein Scherengebiß bis
Zangengebiss. Knapper Vorbiss ist beim Bolonka Zwetna erlaubt. Die
Lebenserwartung liegt beim Bolonka Zwetna bei Ca. 15 Jahren.

Wesen / Charakter
Bolonka Zwetna sind bewegliche, emotionale, freundliche und feinfühlige
Hunde. Er ist sehr lebhaft, verspielt und geht gerne spazieren.
Der anhängliche Hund ist gehorsam, und seiner Familie einschließlich der
Kinder treu ergeben. Er meldet Besucher mit einen kurzen Bellen an und ist
in der Wohnung eher ein ruhiger Hund.
Der Bolonka ist auch ideal als Anfänger- Hund geeignet, ebenso für ältere
Menschen da er sehr pflegeleicht ist. Der Bolonka Zwetna ist ein
ausgesprochener Wohnungshund der sich nich haart. Er ist anspruchslos und
pflegeleicht in der Haltung.